Berichte

Endurance Day 2005

Der längste Tag 2005 - und dennoch viel zu kurz!
So könnte man sagen. Obwohl die harten Wetterbedingungen den Tag ..... und vor allem die Nacht 2005 noch viel länger erscheinen ließen! Die über 100 Teams und über 400 Fahrer beim BABOONS Endurance Day 2005 in Neiden/Torgau hatten viel zu kämpfen, aber kaum einer wird wohl auch nur eine Sekunde dessen, was er hier erlebt hat, wieder hergeben wollen.

Hart war es diesmal, wesentlich härter als im letzten Jahr! Und schuld daran hatte das Wetter. Bereits am Samstagmorgen zogen dicke Wolken auf, und einige Zeit vor dem Start öffnete der Himmel dann seine Schleusen. Zuerst wurde der Regen fast schon mit Freude gesehen, würde er doch den Staub auf der Strecke etwas binden. Zum Start war dann die Strecke aber schon bestens gewässert, und der Regen wollte nicht weniger werden.

Dennoch schwangen sich die Reiter pünktlich um 17 Uhr in den Sattel, um den "längsten Tag" zu bestreiten. Es regnete aber noch bis spät in die Nacht hinein, und die harten Bedingungen forderten dann auch ihre Opfer. Vor allem in der PrestigeClass, in der die kompletten 24 Stunden auf nur einer Maschine gefahren werden mussten, gab es viele Ausfälle. Dazu aber mehr im ausführlichen Bericht.

Gekämpft haben sie auf jeden Fall alle, ob Platz 93 oder 3!

Social Media

facebook klein     youtube-klein

Promoted By

logo baboons